Instagram Facebook

Die erste Begegnung mit Yoga hatte ich mit 14 Jahren, als mich mein Vater mitnahm zum Ashtanga Yoga in einem Wiener Fitnessstudio.

Über die Jahre bemerkte ich die positive Wirkung von Yoga.Fasziniert vom Zusammenspiel von Körper, Geist & Seele probierte ich mich durch die unterschiedlichsten Yogastile: Vinyasa, Bikram (Yoga College), Hatha, Ashtanga, usw.So wurde mein Leben durch meine Yogapraxis bereichert. Die Vielschichtigkeit von Yoga fasziniert mich jedes Mal aufs Neue und das ist es auch, was ich als Yogalehrerin meinen Schülern und Schülerinnen vermitteln möchte.

Die Bewahrung alter Traditionen und moderner Spiritualität ist mir ebenso wichtig wie spielerische und neue Elemente, intuitive, freie Bewegungen, begleitet von einer Mischung aus modernen und traditioneller Musik.

Yoga ist für mich eine wunderschöne Form des Selbstausdrucks und der Kunst. Fließend & leicht … mit der Praxis bin ich stärker und weicher; ich erlebe mich und die Welt um mich herum vollständiger und liebe tiefer. Ich fühle mich ganzheitlicher, mehr verbunden.

Jeder Atemzug ist eine Bewegung
jeder Atemzug ist anders
jeder Atemzug ist eine Entscheidung nach Innen zu blicken, uns wieder mit unserer Essenz zu verbinden, dass alles bereits in uns ist drinnen steckt.

2016 absolvierte ich meine Yoga-Ausbildung & begann direkt zu Unterrichten, für mich eröffnete sich eine neue Welt und ich darf seither unter dem Namen Aurora Yoga meine Liebe zum Yoga in Wien u.A. Yoga im Türkenschanzpark, Studios, auf Reisen, Festivals teilen.

Ich durfte während meines Teacher Trainings in Indien den Ursprung von traditionellem Yoga kennenzulernen und mein Wissen erweitern und vertiefen. Weitere Fortbildungen, Lehrer und Erfahrungen, die ich auf Reisen gesammelt habe, inspirieren meine Yoga-Klassen. uA. Meghan Currie, Talia Sutra, Kino Mac, Claire Missingham..